instr_Palon-de-la-Mare (2)
Verband Alpiner Vereine Österreichs.

Sportklettern Breitensport

Tätigkeitsbereich

Der Instruktor für Sportklettern – Breitensport ist eine qualifizierte, fachlich ausgebildete Person, die in der Lage ist, im Rahmen eines alpinen Vereins das Sportklettertraining, sowohl im Nachwuchsbereich als auch von Erwachsenen, vorzubereiten und zu leiten. Die Hauptziele der Ausbildung sind die Vermittlung der elementaren Klettertechniken sowie von Freude am Sportklettern.

Die Instruktorenausbildung Sportklettern – Breitensport ist die Voraussetzung, um die Instruktorenausbildung Sportklettern – Leistungssport absolvieren zu können.

Eignungsvoraussetzungen

  • Absolvierte Vorausbildung: Übungsleiter der alpinen Vereine, Kletterkurse des Pädagogischen Institutes, Instruktor für Alpin oder Hochalpin, Bergführerausbildung etc.
  • Bestehen einer Eignungsprüfung mit folgenden Anforderungen:
    Klettern im Schwierigkeitsgrad 6b (7 UIAA) an einer künstlichen Wand (flash, 2 Routen)

Dauer (kann variieren)

  • 1. Kursteil: 3 Tage
  • 2. Kursteil: 7 Tage
  • 3. Kursteil: 7 Tage
  • 4. Kursteil: 4 Tage

Downloads

Innsbruck:

Ausschreibung u. Anmeldung 2017

Informationsblatt 2017
Ausrüstungsliste

Graz:
Ausschreibung u. Anmeldung 2017

Wien:
-

Lehrplan