PA010664_titel_b
Verband Alpiner Vereine Österreichs.

Verband

Organisation:

Der Verband alpiner Vereine Österreichs (VAVÖ) ist die Dachorganisation aller bedeutenden heimischen alpinen Vereine. Der Verband ist überparteilich. Insgesamt vertritt der VAVÖ 12 Bergsteigervereine (siehe Tabelle;  Mitgliederliste).

Die im VAVÖ zusammengeschlossenen alpinen Vereine Österreichs….

… vertreten mehr als 650.000 Mitglieder

… betreiben ca. 440 Hütten mit mehr als 20.000 Schlafplätzen

… erhalten rund 50.000 km Wege und Steige

Aufgaben:

  • Koordinationsstelle der alpinen Vereine zur Wahrung der Interessen der Bergwanderer und Bergsteiger bzw. Touristen
  • Ausbildung von alpinem Führungspersonal
  • Kooperation mit öffentlichen Stellen
  • Akquirierung und Verwaltung von Fördermitteln

Gründung: 1949

Sitz: Wien

Im Zuge der Werbewelle „Wanderbares Österreich“ – Österreichs erfolgreichster Tourismuswerbung – wurde vom VAVÖ die Wanderführerausbildung entwickelt. Basierend auf den mehr als hundertjährigen Erfahrungen der alpinen Vereine, Menschen ins Gebirge zu begleiten, wird seit 1979 eine besondere Form des „Sanften Bergtourismus“ angeboten. Bikeguidekurse werden seit 1995 angeboten. Mehr als 4000 Personen haben mittlerweile diese Ausbildung absolviert.

 

Die Statuten in der Fassung von 2007 können Sie hier downloaden.